Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Vortrag

Langsames Entschwinden

Vom Leben mit einem Demenzkranken

DI 21.03.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

MIT: Dr. Inge Jens
FOTO: Manfred Grohe

MIT: Dr. Inge Jens FOTO: Manfred Grohe

Walter Jens litt ein Jahrzehnt lang an Demenz. Der einst wortgewaltige Gelehrte versank zunehmend in eine Welt jenseits der Sprache, jenseits der Gedanken. Er starb am 9. Juni 2013. Seine Frau Inge Jens, mit der er mehr als ein halbes Jahrhundert zusammenlebte, hat ihn in seiner Krankheit begleitet und ihn, unterstützt von Pflegekräften, bis zuletzt betreut. In Briefen an Freunde und Bekannte hat sie von den Herausforderungen, aber auch von den Erkenntnissen erzählt, denen sie sich im täglichen Umgang mit dem Kranken stellen musste. Einfühlsam und respektvoll beschreibt Inge Jens die Veränderungen, die die fortschreitende Krankheit bei ihrem Mann anrichtet und reflektiert offen die eigene Unsicherheit im Umgang mit dem nur seinen eigenen Gesetzen folgenden Leiden.

Inge Jens, geboren 1927 in Hamburg, gab die Tagebücher Thomas Manns heraus und war Mitarbeiterin an zahlreichen weiteren kulturhistorischen Projekten. Zusammen mit ihrem Mann Walter Jens schrieb sie die Bestseller »Frau Thomas Mann« und »Katias Mutter«. Im Jahre 2009 erschienen ihre »Unvollständigen Erinnerungen«.

Im Hospitalhof wird sie im Gespräch mit Christel Freitag über den Verlauf der Demenzerkrankung berichten und einige Briefe aus dieser Zeit lesen.

MIT: Dr. Inge Jens, Germanistin, Verfasserin von kulturgeschichtlichen Biographien, Herausgeberin u.a. der Tagebücher Thomas Manns; Moderation: Christel Freitag, SWR Redaktion Kultur

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150