Robert Habeck: Wer wir sein könnten

MIT Robert Habeck

Robert Habeck entwickelt in seinem Buch Gedanken darüber, wie wir in unserer Gesellschaft miteinander sprechen (könnten). Es ist ein Aufruf für eine Sprache, die Vielfalt, andere Meinungen und die Unterschiedlichkeit der Menschen zulässt und offen bleibt für den Dialog: »Wie wir sprechen, entscheidet darüber, wer wir sind – auch und gerade in der Politik.« Am Dienstag, 25. Februar um 19 Uhr stellt Habeck seine Thesen im Hospitalhof vor.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-