Worte schließen die Welt auf

Die USA ist schon immer ein Einwanderungsland und ein Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen und Sprachen. Wie lernen Schüler*innen, deren Muttersprache eine andere ist, im Bildungssystem der USA? Was müssen Lehrer*innen wissen und können, um sie zu begleiten? Die amerikanische Bildungswissenschaftlerin Dr. Marguerite Lukes, die zur Zeit zu einem Forschungsaufenthalt in Deutschland ist, berichtet am Donnerstag, 27. Juni um 17 Uhr von ihren Forschungen.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-