Hospitalhof | Persönlichkeit, Berufs- und Lebensgestaltung

Fortbildung

Das Messie-Syndrom

Hintergründe, Ursachen, Auswirkungen und Behandlungsmethoden

DI 01.12., 09:30 Uhr – MI 02.12.20, 17:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Weitere Termine: Mo 01.12. / Di 02.12.20, 09:30-17:00 Uhr

Termin speichern

MIT Veronilka Schröter
MIT Veronilka Schröter

Menschen, die vom Messie-Syndrom betroffen sind, leben im dauerhaften Chaos. Von der WHO wurde das Syndrom als eigenständiges Krankheitsbild unter dem Namen »Pathologisches Horten« anerkannt und wird in nächster Zukunft in den neuen ICD 11 aufgenommen.
Nur wenn Sie als Fachkraft über das Messie-Syndrom umfassend informiert sind, kann ein adäquater Umgang mit der persönlichen Problematik der Klient*innen und eine vertrauensvolle Beziehung entstehen. Aus dem Verstehen heraus erwächst Empathie, die in kompetentes, professionelles Handeln mündet.

Inhalte der Fortbildung:

Tag 1: Grundlagen
• Definition, Auswirkungen, Typologie des Pathologischen Hortens
• Ursachen und deren Folgen
• Auffälligkeiten im ambulanten sowie stationären Umfeld
• Darlegung von Vorgehensweisen

Tag 2: Praxis
• Konzeptvorschlag/ Standardisierungsmodell
• Fallbeispiele der TeilnehmerInnen
• Erfolgreiche Gesprächsführung
• Die nächsten Schritte – konkrete Lösungsansätze

Nach Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Zertifikat.

ZIELGRUPPEN: Menschen, die im beruflichen Kontext mit Messies zu tun haben: in sozialen und pflegerischen Einrichtungen, in der Familien- und Altenhilfe, im medizinischen und therapeutischen Bereich, in Jugend-, Sozial- und Gesundheitsämtern. Nicht geeignet für Betroffene.

LEITUNG: Veronika Schröter, Messie-Expertin, Gründerin und Leiterin des Messie-Kometenz-Zentrums Stuttgart; Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gestalttherapeutin/Systemikerin (Fritz Pearls-Institut); zertifizierter Coach (Steinbeis- Hochschule Berlin)

Kostenbeitrag: 220,00 €

Kurs-Nr. 202-191

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-