Kunst und Kultur

Literarisch-historischer Spaziergang

Dichter und Gärten

Ein literarischer Streifzug durch Stuttgarter Dichtergärten um 1800

DO 02.09.21, 18:00 – 20:00 Uhr
Treffpunkt: U-Bahn-Haltestelle »Dobelstraße« (Hohenheimer Straße)

Termin speichern

MIT Dr. Alexandra Birkert

Über Stuttgarts herrschaftliche Gärten und Parkanlagen ist schon viel geschrieben worden. Aber wie stand es mit den privaten Gärten Stuttgarter Bürger:innen um 1800, als Goethe, Schiller und Hölderlin der Stadt einen Besuch abstatteten? Welche Gärten liebten Wilhelm Hauff, Ludwig Uhland oder die Schüler Eduard Mörike und Wilhelm Waiblinger? Wo lagen die grünen Oasen, die Einheimischen und Fremden als gesellschaftlicher Treffpunkt oder Ort der künstlerischen Inspiration und Regeneration dienten? Lassen sich Stuttgarter Gärten in Gedichten, Erzählungen, Romanen, Autobiographien und Briefen der Poeten aufspüren?

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-