Das Evangelische Bildungszentrum Hospitalhof

Herzlich willkommen beim Hospitalhof in Stuttgart. Als Stadtakademie der Evangelischen Kirche in Stuttgart stehen wir für eine vorurteilsfreie Gesprächskultur und einen offenen Diskurs zu den Herausforderungen unserer Zeit. Wir bieten qualifizierte Informationen, kontroverse Debatten und Angebote zur Orientierung. Unsere Veranstaltungen stehen allen Menschen unabhängig von Konfession und Religion offen.

Nächste Veranstaltungen im Hospitalhof

FR
21.02.
19:00 Uhr

Meditationstage auf der Schwelle zur Fastenzeit

An den Ufern von Zeit und Ewigkeit

Regina Frieß, Meditationsbegleiterin VIA CORDIS; Pfarrer Eberhard Schwarz

19:00 Uhr

Von Hölderlin bis Jünger

Zur politischen Topographie der Literatur im deutschen Südwesten

Muhterem Aras (Referentin), Anna-Katharina Hahn, Petra Olschowski, Dr. Thomas Schmidt, Hubert Spiegel

SA
22.02.
10:00 Uhr

Schluss mit der Aufschieberitis

Anke Breiter

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

10:00 Uhr

Kommunikation mit dem »Wau-Effekt«

Kommunikationstraining mit Hunden

Nicola Hoffmann

10:00 Uhr

Meditation im Tanz: Aufbruch - Wandlungszeit

Wandlungsphasen des Jahreskreises: Impulse für persönliche Selbstwerdung

Günter Hammerstein

DI
25.02.
19:00 Uhr

Wer wir sein könnten

Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht

Robert Habeck

DO
27.02.
17:05 Uhr

Die Ursprünge der Musik

Wie alles begann, und was davon noch übrig ist

Cosima Obert, Julia Schwarz

Neues aus dem Hospitalhof

  • Vorverkauf hat begonnen

    Eine ganze Nacht voller Überraschungen: Von der kleinsten Galerie bis zum größten Museum, von den Sternen bis zum Bunker, von Oldtimern bis Off-Spaces – mehr als 80 Häuser präsentieren am Samstag, 21. März aktuelle Ausstellungen, spannende Sonderprogramme, Partys und vieles mehr. Im Hospitalhof erwarten Sie Führungen durch die aktuelle Ausstellung “Von Frauen und Flugzeugen”, Musik vom Plattenteller und großartige Blicke vom Kirchturm auf das nächtliche Stuttgart. Karten gibt es ab sofort im Hospitalhof.

  • MIT Robert Habeck

    Robert Habeck: Wer wir sein könnten

    Robert Habeck entwickelt in seinem Buch Gedanken darüber, wie wir in unserer Gesellschaft miteinander sprechen (könnten). Es ist ein Aufruf für eine Sprache, die Vielfalt, andere Meinungen und die Unterschiedlichkeit der Menschen zulässt und offen bleibt für den Dialog: »Wie wir sprechen, entscheidet darüber, wer wir sind – auch und gerade in der Politik.« Am Dienstag, 25. Februar um 19 Uhr stellt Habeck seine Thesen im Hospitalhof vor.

  • Buchvorstellung: Von Hölderlin bis Jünger

    Die Sphären der literarischen und politischen Kultur sind eng miteinander verknüpft. Wie gestaltet sich die einzigartige Literatur- und Kulturlandschaft Baden-Württemberg, früher und heute? Wie soll sie für die Zukunft aufgestellt und profiliert werden, und wie politisch ist aktuelle Literatur? Podiumsgespräch am Freitag, 21. Februar um 19 Uhr mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras, Staatssekretärin Petra Olschowski, der Schriftstellerin Anna Katharina Hahn, FAZ-Redakteur Hubert Spiegel und Dr. Thomas Schmidt vom Deutschen Literaturarchiv Marbach.

  • Hospitalhof Benefit Release: Fundstücke

    Ein Gewinn für alle Kunstbegeisterten, den Drogenhilfeverein Release und den Hospitalhof. Kunst- und Verkaufsausstellung mit Werken von Joseph Beuys, Karl Bohrmann, Josef Bücheler, David Abraham Christian, Adam Lude Döring, HAP Grieshaber, Edgar Gutbub, Bettina van Haaren, Herbert Kitzel, Friedrich Meckseper, Yves Oppenheim, A. R. Penck, Sigmar Polke, Fritz Ruoff, Rudolf Schoofs, H. G. Stockhausen, Oskar Straub, Rolf Urban, Emil Wachter und weiteren. Vernissage: Fr 28.02.20, 19:00 Uhr, Vorbesichtigung ab 14:00 Uhr. Besichtigungszeiten: Sa 29.02. – Do 05.03.20, 10:00-18:00 Uhr.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-