Politik und Gesellschaft

Vortrag

Güle Güle Avrupa?

Die Krise der türkisch-europäischen Beziehungen und Erdogans Annäherung an den Nahen Osten

DO 02.12.21, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

MIT: Thomas Diez © Akexander Kobusch

Das Verhältnis zwischen der Türkei und Europa ist seit Jahren angespannt. Einerseits scheinen beide einander zu brauchen, andererseits distanzieren sich beide Partner immer wieder voneinander. So hat die Türkei insbesondere durch Provokationen im östlichen Mittelmeer, Rüstungsdeals mit Russland und zunehmende Einflussnahme im Nahen Osten die EU-Mitgliedstaaten vor den Kopf gestoßen. Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Wohin steuert die Türkei? Gibt es Chancen für eine erneute Annäherung oder heißt es für immer güle güle, auf Wiedersehen, Europa? Dieser Vortrag beleuchtet die unterschiedlichen Facetten der türkisch-europäischen Beziehungen, zeichnet die Entwicklungen der türkischen Außenpolitik unter Erdogan nach, sucht nach Erklärungen und diskutiert Optionen für die Zukunft.

Im Rahmen der Reihe: Jüdisches Leben in Deutschland: Deutschland, Israel und der Nahe Osten.

KOOPERATION: Ev. Akademie Bad Boll, Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

REFERENT: Thomas Diez ist Professor für Internationale Beziehungen an der Universität Tübingen und forscht unter anderem zur EU-Außenpolitik, den EU-Türkei-Beziehungen sowie dem Zypernkonflikt.

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Für diese Veranstaltung bitten wir um Ihre Reservierung.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-