Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Leib und Seele

Vortrag

Raubbau an der Seele

Psychogramm einer überforderten Gesellschaft

DI 03.07.18, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Wolfgang Schmidbauer

MIT: Wolfgang Schmidbauer

Die Depression ist auch eine Krankheit, aber sie ist weit mehr als das, sie ist ein gesellschaftliches Problem. Der Schmied kann nur ein Eisen bearbeiten, das leichter und kleiner ist als sein Amboss. Ähnlich ergeht es dem Mediziner mit der Depression: sie ragt an allen Seiten über sein Fach hinaus, wie ein Schnitzel, das zu groß ist für den Teller.

Das hier diskutierte Modell, wonach die Depression durch den Zusammenbruch einer manischen Abwehr entsteht, versucht diese gesellschaftliche Dimension mit zu erfassen. Wir bauen z.B. Atomkraftwerke, um die Einsicht in die Begrenztheit einer Energieversorgung aus regenerativen Quellen abzuwehren, und leiden mehrheitlich erst dann, wenn diese Kraftwerke die Umwelt verseuchen. Der Gedanke, dass in der »tiefen« Depression die Möglichkeiten der Behandlung an eine Grenze stoßen, während eine frühere Arbeit an den Störungen der Kränkungsverarbeitung neue therapeutische Wege erschließt, ist auch für die Praxis fruchtbar und bietet eine Alternative zu der Behandlung mit antidepressiven Medikamenten.

Buchtipp: Wolfgang Schmidbauer, Raubbau an der Seele, Oekom-Verlag, 2017.

KOOPERATON: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Landesstelle der Psychologischen Beratungsstellen der Evang. Landeskirche in Württemberg

REFERENT: Dr. Wolfgang Schmidbauer, Psychologe und Psychoanalytiker, ist Autor zahlreicher Sach- und Fachbücher sowie Kolumnist für Fach- und Publikumszeitschriften

Weitere Informationen: www.wolfgang-schmidbauer.de

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren