Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Theologie und Spiritualität

Vortrag

»Angst essen Seele auf«

Glauben mit Furcht und Zittern?

MI 05.07.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

»Fürchtet euch nicht!« heißt es oft in der Bibel. In der Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen haben wir es dagegen oft mit Glaubensformen zu tun, die das Fürchten lehren. Angst vor dem strafenden Gott oder vor dem nahenden Weltende ist in manchen »christlichen« Gemeinschaften der bestimmende Grundton, mit dem auch Kinder auf Spur gebracht werden. Ihre Seelen werden dabei oft tief verletzt. Aber auch die in der Esoterik propagierte Idee, sich ständig spirituell weiterentwickeln zu sollen, kann in pure Panik umschlagen, das Ziel nicht zu erreichen. Manche setzen großes Vertrauen (und oft auch viel Geld) auf die angebliche Fähigkeit eines Heilers oder Mediums, ihnen heilsam Kräfte zukommen zu lassen. Kommt es zum Bruch mit ihm, fühlen sie sich plötzlich von bösen Kräften verfolgt.
Diffuse Verunsicherungen und Ängste werden heute zunehmend auch von »religiösen« Verschwörungstheoretikern aufgenommen und verstärkt: »Es ist noch viel schlimmer, als du glaubst. Hinter allem steht eine böse Macht, die wir entlarvt haben…« Anhand von konkreten Beispielen aus der Beratungsarbeit wollen wir solche Verquickungen von Angst und Glaube aufzeigen und nach dem fragen, was die Angst überwindet.

Im Rahmen der Reihe: Vom Umgang mit der Angst

REFERENTIN: Pfarrerin Annette Kick, Dipl.Theol. Svenja Hardecker, Arbeitsstelle der Evang. Landeskirche in Württemberg für Weltanschauungsfragen

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich