Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Kirchen in der City | Kunst, Musik und Kultur

Führung und Diskussion

Essen und Identität

Diskussionen im Rahmen der Ausstellung im Linden-Museum

MI 08.02.17, 19:15 – 21:30 Uhr
Linden-Museum, Hegelplatz 1, Stuttgart; TREFFPUNKT: Foyer

In der Ausstellung „Oishii! Essen in Japan“ (15.10.2016 – 23.04.2017) zeigt das Lin-den-Museum Geschichte und Gegenwart der japanischen Ess- und Trinkkultur. Sie verrät viel von Höflichkeit und Etikette in der japanischen Gesellschaft, über die Bedeutung der Feste im Jahreskreis und der Biographie, aber auch über die soziale Rolle von Frau und Mann. Lassen sich über die sozialen Gewohnheiten des Essens und Trinkens Rückschlüsse auf das Selbstverständnis, auf die sozialen Konstruktionen von Identität, Rang und Rollenbildern erschließen? Verändern sich mit dem Einzug westlicher Essensgewohnheiten in Japan gesellschaftliche Leitbilder? Wird das Land in der globalen Welt „moderner“? Oder bewahrt sich Japan gerade im Bereich des Essens und Trinkens überkommene Traditionen auf, die seine kulturelle Identität weiterhin prägen?

Die Veranstaltung beginnt mit einer 30-minütigen Spezialführung durch Dr. Uta Werlich, Kuratorin der Ausstellung. KOOPERATION: Ev. Kirche in der City, Kath. Bildungswerk, Linden-Museum Stuttgart; ANMELDUNG: über das Kath. Bildungswerk, Kurs K-17-1-1203

MIT: Prof. Dr. Inés de Castro, Direktorin Linden-Museum, Dr. Uta Werlich, Ostasien-Referentin, Toko Shimomura, Volontärin und Co-Kuratorin, Linden-Museum, Roland Weeger, Leiter Kath. Bildungswerk, Pfarrer Eberhard Schwarz, Ev. Kirche in der City

Weitere Informationen: www.kbw-stuttgart.de

Kostenbeitrag: 13,00 € (inkl. Eintritt und Führung)

Kontakt: info@kbw-stuttgart.de, Tel. Tel. 0711 / 705 06 00