Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Partizipation und Stadt(teil)entwicklung

Beteiligungsverfahren und ihre Einflussmöglichkeiten auf die Transformation der Stadtgesellschaft

DO 09.02.17, 18:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an der Stadtentwicklung gehört längst zur selbstverständlichen kommunalen Praxis. Tragfähige Lösungen entstehen, wenn es gelingt, Alltagserfahrung, Kreativität und Fachkompetenzen unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und Experten zusammenzuführen. Der Abend macht das Potenzial einer lebendigen Beteiligung für die Zukunft der Stadt deutlich, er dient dem Austausch, der Vernetzung und der Weiterentwicklung der Beteiligungskulturen. Zielgruppe sind engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Stadtteilprojekten, Kirchengemeinden, Politik und Verwaltung.

18.00 Uhr Impuls und Diskussion
Claudius Lieven (Hamburg): Die Hamburger Stadtwerkstatt – Beispiel einer neuen Planungs- und Beteiligungskultur
Claudius Lieven leitet die Stabsstelle Stadtwerkstatt und Partizipationsverfahren im Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung in der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit der Stadtwerkstatt geht Hamburg einen neuen Weg der Bürgerbeteiligung bei Stadtentwicklungsprojekten – hin zu einer dialogorientierten, eine neue Qualität des Mitwirkens unterschiedlicher „Stakeholder“ ermöglichenden Planungskultur. Claus Lieven berichtet über die Hamburger
Erfahrungen, stellt Beispiele für neuartige Verfahren der Bürgerbeteiligung vor und geht auf das Hamburger Programm einer integrierten Stadtteilentwicklung ein.

19.20 Uhr Forum
Stuttgarter Stadtbeiligungsprojekte /-netzwerke stellen sich vor
Auf einem „Markt“ der Initiativen stellen engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Beteiligungsprojekten ihre Arbeit vor: mit Informationsmaterial an Stehtischen, im Gespräch mit Interessierten. Machen Sie mit!

20.00 Uhr Podium
Kommunalpolitik im Gespräch: Wie gelingt Beteiligung in Stuttgart?
Es diskutieren:

  • Stadträtin Anna Deparnay-Grunenberg (Bündnis 90/Die GRÜNEN)
  • Stadtrat Martin Körner (SPD)
  • Veronika Kienzle (Bezirksvorsteherin Stuttgart-Mitte)
  • Dr. Detlef Krohn (Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung der Landeshauptstadt Stuttgart)
  • Dr. Philipp Hill (CDU)

KOOPERATION Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart, Forum Hospitalviertel, Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof
MIT Anna Deparnay-Grunenberg, Die Grünen, Martin Kröner, SPD, Veronika Kienzle, Bezirksvorsteherin Mitte, Dr. Detlef Kron, Stadtplanungsamt. MODERATION: Dr. Felix Heidenreich, IZKT der Universität Stuttgart.

BETEILIGTE STADTTEIL- UND BÜRGERINITIATIVEN: Initiative Stadtraum West, Stadtteilvernetzer, Stadtlücken, HOBBYHIMMEL – Die Offene Werkstatt, Büro für Gestalten, Initiative Freies Lastenrad für Stuttgart, Forum Hospitalviertel, Leonhardsviertel, Info-Laden auf der Prag, Nachbarschaftsprojekt DEINE STRASSE und Rumold Realschule – Projekt: “außerschulischer Lernort im Jugendhaus Kernen”, CASA Schützenplatz, “Salz und Suppe – Stuttgart im Dialog”

REFERENT: Claudius Lieven, Leiter der Stadtwerkstatt im Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung in der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen der Freien und Hansestadt Hamburg

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68-150