Hospitalhof | Leib und Seele

Seminar

Wer bin Ich und was will Ich?

Auf der Suche nach der eigenen Identität mit Hilfe der Anliegenmethode

DI 09.07.19, 09:00 Uhr – MI 10.07.19, 18:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Weitere Termine: Di 09.07.19, 09:00-18:00 Uhr / Mi 10.07.19, 09:00-18:00 Uhr

Termin speichern

Die Frage nach dem eigenen Ich ist die Frage nach der Fähigkeit zum Selbstsein. Kann ich selbst meine Gedanken, Gefühle und Handlungen hervorbringen oder unterliege ich einer unbewussten Steuerung von innen oder der Fremdsteuerung von außen?

Das Fundament der Ich-Bildung wird bereits vorgeburtlich und in den ersten beiden Lebensjahren gelegt. Traumatische Erfahrungen in dieser Lebensperiode haben daher profunde Auswirkungen auf das gesamte Leben eines Menschen.

Durch das therapeutische Arbeiten mit dem Anliegensatz haben wir die Möglichkeit, unsere innere Wirklichkeit im außen sichtbar zu machen und uns besser zu begreifen. Durch eine fachkundige Begleitung kann Unbewusstes und Verdrängtes in ein klares Bewusstsein kommen. Es können tiefgreifende Veränderungen geschehen, wenn wir wieder einen gefühlten Zugang zu uns selbst und unseren Körper bekommen. Wir haben so die Chance, ganz wir selbst zu werden.

Anmeldungen für das Seminar im Dezember 2019 werden erst angenommen, wenn die Veranstaltung auf unserer Website steht (voraussichtlich Mitte Juli 2019). Es wird keine Interessiertenliste geführt.

INFO: Workshop für Betroffene, für Mitarbeiter*innen im psychosozialen Bereich und für Interessierte. Die Plätze für eigene Aufstellungen werden im Seminar ausgelost. Alle Teilnehmer*innen können als Stellvertreter*innen an den Aufstellungen anderer teilnehmen.

LEITUNG: Prof. Dr. Franz Ruppert, Professor für Psychologie an der Katholischen Stiftungshochschule München, psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis. Autor von zehn Büchern zur Identitätsorientierten Psychotraumatheorie und –therapie (IoPT), die in 10 verschiedene Sprachen übersetzt sind (Berufliche Beziehungswelten; Verwirrte Seelen; Trauma, Bindung und Familienstellen; Seelische Spaltung und Innere Heilung; Symbiose und Autonomie; Trauma, Angst und Liebe; Frühes Trauma; Mein Körper, mein Trauma, mein Ich; Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft; Liebe, Lust und Trauma). Vorträge und gruppentherapeutische Seminare mit der »Aufstellungsmethode« europa- und weltweit. Angebot einer deutsch- und einer englischsprachiger Weiterbildung.

Weitere Informationen: https://www.franz-ruppert.de

Kostenbeitrag: 132,00 € /  120,00 € bei Buchung bis 25.06.19

Kurs-Nr. 191-135

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-