Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Kunst, Musik und Kultur

Vortrag

»Ich bin auch nicht mehr allzu scharf darauf als Dresdner Spießerschreck aufzutreten«

Von der kosmischen Phase zum Dada-Dix

FR 10.05.19, 18:00 – 19:30 Uhr
noch unklar

Termin speichern

Nach seinem Einsatz als Frontsoldat im Ersten Weltkrieg kehrt Otto Dix 1919 nach Dresden zurück und beginnt an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste als Meisterschüler zu studieren. Im Jahr 1919 feiert Dix erste Erfolge und beginnt seinen Weg in Richtung »Neue Sachlichkeit« zu bestreiten. Diese hochinteressante Orientierungsphase ist gekennzeichnet von erstaunlicher Produktivität, Stilpluralismus und einem sezierenden Blick auf die Gesellschaft.

Im Rahmen der Reihe: 1919 – Aufbrüche und Umbrüche.

REFERENTIN: Dr. Anne Vieth, Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren