Hospitalhof | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Vortrag

Verantwortung statt Pflichtbewusstsein

Hannah Arendts Ethik

DI 10.11.20, 16:30 – 18:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Referent: Prof. Dr. Hans-Martin Schönherr-Mann
Referent: Prof. Dr. Hans-Martin Schönherr-Mann

Mit ihrem Buch ’Eichmann in Jerusalem’ skizziert Arendt 1963 den verantwortungslosen Untertan. Sie kritisiert damit auch die Pflichtethik, die gerade keine Mündigkeit des Einzelnen, sondern den Gesetzesgehorsam verlangt. Zu den Nazis liefen 1933 gerade jene häufig über, die vorher ihre Moralität hochhielten, während jene, die sich um Moral wenig scherten, eher zum Widerstand bereit waren, also eigene Verantwortung übernahmen. Für Arendt kommt mit jedem Menschen etwas Neues in die Welt, was der Betreffende aber auch zu verantworten hat. Zwischen Menschen besteht dadurch immer eine Distanz, die durch Kommunikation überwunden werden muss. Der Totalitarismus aber presst durch Terror Menschen so zusammen, dass zwischen ihnen keine Unterschiede mehr bestehen, Kommunikation nicht nötig und auch nicht möglich ist. Macht kommt aber nicht aus den Gewehrläufen, sondern entsteht, wenn Menschen frei miteinander kommunizieren und dabei jemanden beauftragen, in ihrem Namen zu handeln. Politik heißt daher nicht Führung, sondern gemeinsame Gestaltung des öffentlichen Raumes. Dafür tragen die Bürger*inenn und beauftragte Politiker*innen gemeinsam die Verantwortung. So entwickelt Arendt eine Verantwortungsethik für eine pluralistische Gesellschaft und eine partizipatorische Politik, die nicht von oben kommandiert, sondern von unten entfaltet wird.

Im Rahmen der Nachmittagsakademie.

KOOPERATION: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Kath. Bildungswerk Stuttgart, treffpunkt 50plus, vhs stuttgart

REFERENT: Prof. Dr. Hans-Martin Schönherr-Mann, Professur für Politische Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Weitere Infos: schönherr-mann.de/

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-