Theologie und Spiritualität

Vortrag

Jüdische Krankenpflege – Eine Tradition und Verpflichtung

MI 12.01.22, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Referent: Prof. Dr. Robert Jütte

Die Krankenpflege (hebräisch Bik(k)ur Cholim = Krankenbesuch) gehört zu den zentralen Werten der jüdischen Religion. Mit der Entstehung des modernen Krankenhauses im 19. Jahrhundert entwickelt sich auch eine professionelle jüdische Krankenpflege. Jüdische Krankenpflegevereine wurden mit dem Ziel gegründet, ebenfalls jüdische Frauen und Mädchen zu Krankenschwestern auszubilden, damit sich diese vorrangig der Genesung von Glaubensgenossen widmen konnten. Auch in Stuttgart gab es seit 1905 einen solchen Verein, auf dem im Vortrag näher eingegangen werden soll.

KOOPERATION: forum jüdischer bildung und kultur e. V., Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

REFERENT: Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Jütte, war über dreißig Jahre Leiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart und hat intensiv zum Themenbereich „Juden und Medizin“ geforscht und veröffentlicht.

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Für diese Veranstaltung bitten wir um Ihre Reservierung.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-