Hospitalhof | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Lesung und Gespräch

Hegel‚ Hölderlin, Schelling - Roman einer Männerfreundschaft

DI 12.11.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

MIT Erich Witschke
MIT Erich Witschke

Vom Herbst 1790 bis Sommer 1793 teilten sich Hegel, Hölderlin, Schelling ein Zimmer im Tübinger Stift, eine Art Philosophen- und Theologen WG. Auf dem Hintergrund des 250. Geburtstags von Hegel und Hölderlin im Jahr 2020 erhält diese Männerfreundschaft eine besondere Aktualität. Die scharfe Kritik an der vorherrschenden orthodoxen Theologie, die Infragestellung des eigenen Glaubens durch die Pantheismusdebatte, die Auseinandersetzung mit Kants kritischen Philosophie und die zuerst noch hehren Ideale der Französischen Revolution, dazu die regressive Stiftsordnung haben die Drei im Stift verbunden. Nach ihrer Studienzeit sind die drei genialen Pfarramtskandidaten nie wieder gemeinsam zusammengetroffen. Ihre Freundschaft schlug später zwischen Hegel und Schelling um in eine konkurrierende Gegnerschaft und ihre Beziehung zu dem einsamen Hölderlin verkümmerte zu einer hilflosen Gleichgültigkeit. Doch ihre neu formulierten Fragen nach Gott und Mensch, Natur und Geschichte, Kunst und Moral sind bis auf den Tag von großer Bedeutung.

Buchtipp: Erich Witschke: Hegel, Hölderlin, Schelling – Roman einer Männerfreundschaft, Klöpfer, Narr Verlag, 2019

MIT: Erich Witschke, Theologe, Philosoph, Pädagoge und Psychologe; macht sich in seinem Erstlingsroman auf die Spur der drei großen Stiftler und ihres wechselhaften Miteinanders.

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-