Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Kirchenkreis | Politik und Gesellschaft

Film und Gespräch

»Suffragette – Taten statt Worte«

SO 13.01.19, 15:00 – 18:00 Uhr
Kulturverein Merlin e.V., Augustenstraße 72, 70178 Stuttgart

Termin speichern

Nach jahrzehntelangem Kampf um staatsbürgerliche Gleichstellung der Frau wird am 12. November 1918 das Frauenwahlrecht in Deutschland gesetzlich verankert und tritt im Januar 1919 in Baden-Württemberg in Kraft. Der Film »SUFFRAGETTE – Taten statt Worte« erzählt die  inspirierende Geschichte des Kampfs der sogenannten Suffragetten um Selbstbestimmung und Gleichberechtigung der Frau. Während ihres Kampfes waren die Frauen den prekärsten Umständen, sowie dem immer brutaler zugreifenden Staat ausgeliefert. 100 Jahre später stellen wir uns die Frage: Sind wir uns der Geschichte, des heute für uns selbstverständlichen, Wahlrechts für Staatsbürgerinnen bewusst? Wie können wir diese Geschichte ehren und sicherstellen, dass Frauen weltweit nicht umsonst für dieses Recht gekämpft haben? Machen wir Gebrauch von den uns hart erkämpften Rechten? Fragen, die wir gemeinsam diskutieren wollen. 

Im Rahmen der Reihe: Menschenrechte. Human rights-derechos humanos-droits de l’homme. KOOPERATION mit Kulturverein Merlin e.V. und CrossOver – ein Empowerment Projekt für muslimische Jugendliche

Weitere Informationen: www.b27-stuttgart.de

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 /2068-107

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren