Theologie und Spiritualität

Impulsvorträge und Gespräch

Seneca und die stoische Philosophie im Neuen Testament

Eine philosophisch-theologische Spurensuche

MI 13.07.22, 18:00 – 19:30 Uhr
Hospitalkirche

Termin speichern

In der aktuellen philosophischen Literatur zu Fragen von Lebensglück, Lebensweisheit und Lebenssinn spielen die römischen Stoiker eine prominente Rolle, mehr als die griechischen Gründer dieser Richtung. Prominent sind einige Vertreter auch schon zu ihrer Zeit gewesen: so Seneca als Erzieher und politischer Berater Kaisers Neros oder später Mark Aurel, mit dem ein Stoiker sogar den Kaiserthron bestieg. Zwischen beiden Namen steht mit dem ehemaligen Sklaven Epiktet eine persönlich eher unscheinbare, aber geistesgeschichtlich mächtige Figur, die zeitnah zu Jesus von Nazareth auftritt und (ähnlich wie Seneca) oft ganz ähnliche Grundsätze vertritt. Gemeinsam wollen wir die Tragweite und Überzeugungskraft dieser philosophischen Schule auch für den heutigen, krisenbewussten Menschen erörtern und die Nähe oder Ferne der stoischen Gedanken zum Neuen Testament herausarbeiten.

MIT: Dr. Herbert Lölkes, Eberhard Schwarz

WEITERE INFORMATIONEN: https://www.hospitalkirche-stuttgart.de/ …

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: Hospitalkirche Stuttgart, Tel. 0711 / 20 68-317

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-