Politik und Gesellschaft

Impulse und Gespräch

Zerbröckelnde Wertegemeinschaft?

Das westliche Bündnis und die Kriege in Afghanistan und in der Ukraine

DI 14.02.23, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Die weltpolitischen Ereignisse in der jüngeren Vergangenheit haben eine Debatte über »westliche Werte« in der Außen- und Sicherheitspolitik neu entfacht. Während sie die einen für bloße Worthülsen halten und eine fundamentale Selbstkritik in den westlichen Gesellschaften einfordern, sehen sie andere als zwingend erforderlichen außenpolitischen Kompass in einer globalisierten Welt. Was lernen wir aus den militärischen Auseinandersetzungen der jüngeren Vergangenheit für die Zukunft?
Nach Impulsen von Dr. Christoph von Marschall und PD Dr. habil. Markus Kaim rundet eine anschließende Podiumsdiskussion mit den Gästen den Abend ab.

KOOPERATION: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Landesbüro Baden-Württemberg / Reinhold-Maier-Stiftung, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

MIT: Renata Alt MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe im Deutschen Bundestag; PD Dr. habil. Markus Kaim, Senior Fellow in der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik; Dr. Christoph von Marschall, Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion des Berliner Tagesspiegel MODERATION: Karoline Gil, Leiterin des Bereichs „Integration und Medien“ am Institut für Auslandsbeziehungen

Kostenbeitrag entfällt

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-