Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Deutschextremismus in Linksland

Über aktuelle Erscheinungsformen von Antisemitismus in der politischen Linken

MI 14.11.18, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

In Zeiten einer erstarkenden völkischen Rechten, deren kaum verhohlener Antisemitismus von Teilen der sogenannten Mehrheitsgesellschaft weithin toleriert wird, scheint vielen der Fokus auf Antisemitismus in der politischen Linken zunächst weniger relevant. Jedoch zeigte sich gerade in jüngerer Vergangenheit, dass mangelnde Reflexion zum Antisemitismus Teile linker Bewegungen durchaus anschlussfähig für Politiken der Querfront gemacht haben, weshalb eine Kritik von Antisemitismus in der politischen Linken wichtiger denn je ist. Antizionismus, manichäischer Antiimperialismus, regressive Kapitalismuskritik – der Vortrag erläutert unterschiedliche Erscheinungsformen von Antisemitismus in der Linken.

Im Rahmen der Reihe: Antisemitismus – Hass auf Juden in Geschichte und Gegenwart. Stuttgarter Präventionsgespräche, eine KOOPERATION: Stuttgarter Präventionsgespräche, eine Kooperation von Fach- und Beratungsstelle INSIDE OUT, Team meX der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof.

Im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen

REFERENT: Tom David Uhlig, Psychologe, Mitarbeiter in der Bildungsstätte Anne Frank

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren