Kunst und Kultur

Exkursion

Zeitreisen im Park der Villa Weißenburg

Ein Ortstermin mit Bildern

SA 16.03.24, 14:00 – 16:15 Uhr
Treffpunkt: Bopserbrunnen in den Bopseranlagen

Termin speichern

Klaus Steinke © Mariella Guarneri

Jede Stuttgarterin und jeder Stuttgarter kennt den Weißenburgpark mit Teehaus und Marmorsaaal, doch wer weiß schon Genaueres über die Geschichte des Parks mit der phantastischen Aussicht? Wo genau lag eigentlich die Villa Weißenburg, und wo die staufische Burg? Welche »märchenhaften Feste« wurden dort gefeiert und wer hat sie veranstaltet? Welche Funktion hatten Teehaus und Marmorsaal? Wen bewachte der Herkules am Straßenrand der Bopserkurve?

Die Parkanlage der Villa Weißenburg bewahrt viele überraschende Einsichten ihrer Vorgeschichte(n) als großbürgerlicher Privatpark, als staufische Burganlage, als amerikanisches Offizierskasino und als öffentliche Grünanlage. Selbst Matthäus Merian war hier, und sein Standort im Jahr 1622 lässt sich heute noch exakt auffinden.

LEITUNG: Klaus Steinke, Weißenburg-Autor und Zeitreisender

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.