Theologie und Spiritualität

Vortrag

Bukowina, Podolien, Wolhynien...

Schauplätze jüdischer Geschichte und Kultur zwischen Rumänien und Weissrussland

MI 16.11.22, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Seit den Zeiten des Polnisch-Litauischen Commonwealth gehörten die im Titel genannten Provinzen zu denen, die in besonderer Weise von jüdischem Leben und von jüdischer Kultur geprägt worden sind. Sie waren Schauplätze der Blütezeiten jüdischen religiösen und kulturellen Lebens ebenso wie der ersten jüdischen Leidenszeiten im Osten Europas, die mit den Massakern unter Bohdan Khmel’nitzkyj ihren Anfang nahmen. Hier stand die Wiege des osteuropäischen Chassidismus ebenso wie der ostjüdischen Aufklärung und des politischen Messianismus, der nicht allein die jüdische Geschichte bis heute nachhaltig beeinflusst hat.

Im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen

REFERENT: Prof. em. Dr. Stefan Schreiner, Seminar für Religionswissenschaft und Judaistik, Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Für diese Veranstaltung bitten wir um Ihre Reservierung.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-