Theologie und Spiritualität

Vortrag

Gesicht und Gerechtigkeit

Emmanuel Lévinas‘ politische Verantwortungsethik

DI 17.01.23, 17:00 – 18:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Prof. Dr. Hans-Martin Schönherr-Mann © privat

Lévinas gründet aus jüdischer Perspektive die Ethik auf die zwischenmenschliche Beziehung, der sie entspringt und keinen allgemeinen Normen. Das nackte Gesicht des Anderen ruft mich in die Verantwortung und konstituiert dadurch meine Freiheit. Dabei drückt sich im Gesicht des Anderen dessen unendliche und unverstehbare Andersheit aus, die zugleich das Antlitz Gottes präsentiert. Wie die Ethik siedelt auch die Religion in der lebendigen zwischenmenschlichen Beziehung.

Buchhinweis: Hans-Martin Schönherr-Mann, Gesicht und Gerechtigkeit, Innsbruck University Press 2021

Im Rahmen der Reihe: Jüdische Philosophie- und Geistesgeschichte

KOOPERATION: Pfarramt für das Gespräch zwischen Christen und Juden in der Ev. Landeskirche in Württemberg, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

REFERENT: Prof. Dr. Hans-Martin Schönherr-Mann, Professor für Politische Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Weitere Infos: www.schönherr-mann.de

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Für diese Veranstaltung bitten wir um Ihre Reservierung.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-