Kunst und Kultur

Vortrag

Jüdische Emigrant:innen in Istanbul. Eine persönliche Erinnerung

MI 17.04.24, 19:30 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Benny Ziffer © privat

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten fanden viele jüdische Forscherinnen und Forscher sowie Kulturschaffende, die ihre Heimat verlassen mussten, einen sicheren Hafen in der Türkei. Während Europa in Barbarei versank, erlebte Istanbul eine Blüte in der Kunst und in den Wissenschaften. Der Vortragende hatte das Glück, einige Zeitzeugen dieser »goldenen Ära« des Exils persönlich kennenzulernen.

Im Rahmen der Reihe: Deutsch-Türkische Kultur- und Wissenschaftsgeschichte

REFERENT: Benny Ziffer, Journalist und Leiter des Feuilletons der israelischen Tageszeitung »Haaretz«, Tel Aviv. MODERATION: Prof. Dr. Anat Feinberg, Stuttgart

KOOPERATION: forum jüdische bildung und kultur e.V., Berthold Leibinger Stiftung, Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V., Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Für diese Veranstaltung bitten wir um Ihre Reservierung.