Hospitalhof | Leib und Seele

Seminar

Was Kriegskinder, Nachkriegskinder und Kriegsenkel bewegt

SA 18.01.20, 10:00 Uhr – SO 19.01.20, 14:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Weitere Termine: Sa 18.01., 10:00-17:00 Uhr / So 19.01.20, 10:00-14:00 Uhr

Termin speichern

MIT Ingrid Dautel
MIT Ingrid Dautel

Haben Sie manchmal das Gefühl, nicht ihr eigenes Leben zu leben, sondern ein »fremdbestimmtes«?

Die Kinder oder Enkel der Eltern, welche die erlebten Kriegstraumata sowie deren Folgeschäden weitergegeben haben, müssen oft über lange Zeiträume die von den Eltern übernommenen Verhaltensweisen und Gefühle in sich wahr-nehmen, die elterlichen Aufträge er-kennen, um zum eigenen Hinterfragen und einem etwas freieren Leben zu finden.

Es wird viel Raum geben für Fragen, wie sich diese transgenerationale Weitergabe in Ihnen zeigt, so dass Sie sich darin besser kennen-, verstehen und neu entscheiden lernen, wie Sie etwas leichter leben wollen.

Nach 74 Jahre Abstand zum Krieg haben alle Generationen die Chance, durch den Spiegel und die Rückenstärkung der anderen zu einer neuen Sichtweise und zur Versöhnung mit sich selbst und den anderen Generationen zu kommen.

Im Seminar werden durch geführte Imaginationen, achtsame Aufstellungen sowie aufbauenden Resilienzübungen erste praktische Schritte in Richtung eines leichteren, freieren Lebens eingeübt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die Teilnahme am einführenden Vortrag – keine Voraussetzung – ist für Seminarteilnehmer*innen kostenfrei.

Im Rahmen der Reihe: Vergessene Kriege

LEITUNG: Ingrid J. Dautel, studierte Geschichte und Psychologie, arbeitet als Familientherapeutin und Mediatorin, leitet Fortbildungen und mehrgenerationale Selbsterfahrungsgruppen.

Weitere Infos: https://www.ingriddautel.de

Kostenbeitrag: 99,00 € /  90,00 € bei Buchung bis 04.01.20

Kurs-Nr. 192-188

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-