Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Vortrag

Hegel und die Religion

DI 18.01.22, 19:30 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Hegels Philosophie geht aufs Ganze. Sie möchte das gesamte Universum mit den Mitteln des Denkens ergründen. Dieser Ansatz ist für Hegel alternativlos: Nur im Gesamtzusammenhang des Denkens zeige sich, was die Welt im Innersten zusammenhält. Für Hegel gilt: »Das Wahre ist das Ganze«. Was das Ganze ist, das hat Hegel in seiner berühmten ‚Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften‘ nachgezeichnet: Von der Naturphilosophie bis zur Philosophie des Bewusstseins, von der Sozialphilosophie bis zur philosophischen Auseinandersetzung mit den schönen Künsten und der Religion – in diesem wahrhaft gigantischen Projekt widmet sich Hegel jedem nur erdenklichen Wissensgebiet.

Über “Hegel und die Religion” diskutieren bei diesem Nachholtermin – ursprünglich geplant im Juli 2021 – Prof. Dr. Anton Koch und Monsignore Dr. Christian Hermes. Welche Aspekte von Hegels Philosophie können heute noch Gültigkeit beanspruchen?

Organisation und Moderation: Prof. Dr. Andreas Luckner und Dr. Sebastian Ostritsch

KOOPERATION: Die Veranstaltung wird ausgerichtet vom Institut für Philosophie der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart und dem Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung.

REFERENT: Prof. Dr. Anton F. Koch, Universität Heidelberg, Philosophisches Seminar; Monsignore Dr. Christian Hermes, Stadtdekan der Katholischen Kirche in Stuttgart

Kostenbeitrag entfällt

Für diese Veranstaltung bitten wir um Ihre Reservierung.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-