Wege und Reisen

Exkursion

Darmstadts Mathildenhöhe, ein Juwel des Jugendstils, und Schloss Wolfsgarten

MI 18.05.22, 07:00 – 18:30 Uhr
Treffpunkt: Stuttgart, Karlsplatz

Termin speichern

Die Mathildenhöhe in Darmstadt, 2021 zur UNESCO-Welterbestätte ernannt, ist ein einzigartiges Architekturensemble des Jugendstils in Deutschland. Sie entstand ab 1899 auf Initiative des hessischen Großherzogs Ernst Ludwig, der damit Kunst und Handwerk verbinden wollte und sich Anregungen für Industrie und Handwerk versprach. Neben Wohnhäusern und Ateliergebäuden sind das neu gestaltete Museum der Künstlerkolonie, das die Inneneinrichtungen und -ausstattungen aus einigen Häusern zeigt, zu sehen, sowie der berühmte Hochzeitsturm. Höhepunkte im ausgedehnten Garten des ehemaligen Jagdschlosses Wolfsgarten sind das im Jahre 1902 erbaute Spielhaus für die Prinzessin Elisabeth und die Rhododendron-Büsche, die in den 1930er Jahren gesetzt wurden.

KOOPERATION: Schwäbischer Heimatbund e. V., Kath. Bildungswerk Stuttgart, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

LEITUNG: Barbara Honecker M.A.

Kostenbeitrag: 111,00 € € incl. Busfahrt, fachlich qualifizierte Reiseleitung, Führungen, Eintrittsgelder

Kontakt: reisen@schwaebischer-heimatbund.de

Anmeldung: Schwäbischer Heimatbund e. V., Weberstr. 2, 70182 Stuttgart, Tel. 0711 / 239 42 11,

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-