Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Von Trump bis Petry

Verschwörungstheorien machen Politik

MO 18.09.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Referent: Prof. Dr. Michael Butter

Referent: Prof. Dr. Michael Butter

Verschwörungstheorien wurden lange als ein Randphänomen belächelt, doch mittlerweile ist bekannt, dass sie in der Vergangenheit erheblichen Einfluss auf Entscheidungen und Entwicklungen hatten und dies auch in der Gegenwart wieder vermehrt der Fall ist. Doch wie genau machen Verschwörungstheorien dies- und jenseits des Atlantiks Politik? Wie hängen Verschwörungsszenarien und Populismus zusammen, und welche Rolle spielt das Internet dabei?

Michael Butter ist Professor für amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen, wo er ein internationales Forschungsnetzwerk zu Verschwörungstheorien leitet. Er hat in Freiburg Anglistik, Germanistik und Geschichte studiert, in Bonn promoviert und in Freiburg habilitiert. Zu seinen Forschungsinteressen gehören neben Verschwörungstheorien die Kolonialzeit und die Frühe Republik, Heldentum, Populärkultur und Literatur nach 9/11. Im März 2018 erscheint bei Suhrkamp eine Einführung ins Thema Verschwörungstheorien, die besonders den Zusammenhang zu Populismus und Internet beleuchtet.

KOOPERATION: Bibliothek für Zeitgeschichte der Württembergischen Landesbibliothek, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof. Im Rahmen der Reihe: Alles Lüge?

REFERENT: Prof. Dr. Michael Butter ist Professor für amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen, wo er ein internationales Forschungsnetzwerk zu Verschwörungstheorien leitet.

Kostenbeitrag: 5,00 € / 4,00 €

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich