Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Wer hat Angst vor Deutschland?

Geschichte eines europäischen Problems

DI 19.02.19, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Die Geschichte der »deutschen Stärke« in Europa ist ambivalent und changiert zwischen deutschen Selbstbildern als Kulturnation und vielen zwiespältigen Gefühlen der Nachbarn gegenüber Deutschland. Wie lässt sich die deutsche Stärke mit dem europäischen Gemeinwohl vereinbaren, und wie kann Deutschland zu einem starken Europa beitragen?

Buchtipp:

Andreas Rödder: Wer hat Angst vor Deutschland?, S. Fischer Verlag, 2018

Im Rahmen der Reihe: Europa: Ende der Krise oder Krise ohne Ende?

KOOPERATION: Konrad-Adenauer-Stiftung, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

REFERENT: Prof. Dr. Andreas Rödder, Lehrstuhl für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Moderation: Dr. Stefan Hofmann, Konrad-Adenauer-Stiftung

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren