Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Nachhaltige Stadtquartiere im Blickwinkel der heutigen Herausforderungen

Im Rahmen der Reihe: Wohnen in der Einwanderungsgesellschaft

DI 19.06.18, 19:00 Uhr – MI 20.06.18, 13:00 Uhr
Hospitalhof

Weitere Termine: 19. Juni, 19 - 21 Uhr (Vortrag) 20. Juni, 10 – 13 Uhr (Workshop)

Termin speichern

Peter Pätzold

Nachhaltige Stadtquartiere sind die neue Herausforderung. Wie kann ein gut gemischtes Quartier aussehen, das sowohl die Mischung sowohl von Wohnen und Arbeiten, von Dichte und grünem öffentlichem Raum, von sozialen Gruppen aber auch von verschiedenen Wohnformen, Wohnpreisen und Wohnarten vorsieht?
Stuttgart plant und baut mit diesen Zielen neue Stadtquartiere innerhalb der Stadt und verdichtet bestehende Quartiere nach. Ebenso werden bestehende Quartiere, die früher soziale Brennpunkte waren weiterentwickelt. Wie kann dies geschehen, welche Werkzeuge und Mittel stehen zur Verfügung und welche Erfahrungen wurden schon gemacht?

——————————————————————————-

IDEEN-Werkstatt:
20.06.2018, 10.00 – 13.00 Uhr, Hospitalhof

In dieser IDEEN-Werkstatt möchten wir gemeinsam Ideen für die Stadtverwaltung entwickeln, wie sich Stuttgart besser als Einwanderungsstadt präsentieren könnte. Dabei fragen wir uns: An welchen Orten in Stuttgart wird deutlich, dass es sich um einen multikulturellen Ort handelt? Was sind mögliche Ideen, die Stuttgart als Einwanderungsstadt sichtbar und wahrnehmbar machen?
In dieser Werkstatt wird die Methode des Cognitive-Mapping als Analysewerkzeug für Architekt*innen/ Stadtplaner*innen vermittelt und anschließend angewandt.
Die erarbeiteten Ergebnisse werden den anderen Werkstatt-Teilnehmer*innen am Ende der Sitzung anhand von Postern vorgestellt.

Mitzubringen: Zeichenutensilien.

Eine Kooperation der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg, des Fachgebiets Architektur- und Wohnsoziologie an der Fakultät Architektur- und Stadtplanung der Universität Stuttgart, des Hospitalhofs Stuttgart und des Forums der Kulturen Stuttgart.

MIT: Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau und Umwelt der LHS Stuttgart

Kostenbeitrag entfällt

Keine Anmeldung erforderlich