Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Leib und Seele

Seminar

Mein Körper, mein Trauma, mein Ich

DO 19.07.18, 09:00 Uhr – FR 20.07.18, 18:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Weitere Termine: Do 19.07.18 / Fr 20.07.18, 09:00-18:00 Uhr

Termin speichern

Franz Ruppert

REFERENT: Franz Ruppert

Körper und Psyche sind zwei Seiten einer Medaille. Daher können psychische Themen auch über unseren Körper sichtbar werden. Vor allem nicht verarbeitete Gefühle können sich im Körper festsetzen und nicht selten zu Krankheiten führen. Herz-, Verdauungs-, Autoimmunerkrankungen, sogar Krebs kann ein Ausdruck von Psychotrauma sein. Das Erkennen der traumatischen Ursachen weist dann auch den Weg zu Heilung. Durch die Anliegenmethode können die Zusammenhänge zwischen dem körperlichen Leiden und den psychischen Hintergründen aufgedeckt werden. Es können innere Räume geschaffen werden, die unsere Selbstheilungspotentiale zur Entfaltung bringen. Die Plätze für eigene Aufstellungen werden im Seminar ausgelost.

Etwa drei bis vier Teilnehmer können pro Seminartag ein Anliegen für eine eigene Identitätsaufstellen einbringen.

Buchempfehlung: Ruppert, F. & Banzhaf, H. (Hg.) (2017). Mein Körper, mein Trauma, mein Ich. München: Kösel Verlag.

Weitere Literatur:

Ruppert, F. (2002). Verwirrte Seelen. Der verborgene Sinn von Psychosen. Grundzüge einer systemischen Psychotraumatologie. München: Kösel Verlag.

Ruppert, F. (2005). Trauma, Bindung und Familienstellen. Seelische Verletzungen verstehen und heilen. Stuttgart: Pfeiffer bei Klett-Cotta.

Ruppert, F. (2007). Drei Seelen in meiner Brust. Trauma, Spaltung und innere Heilung. Stuttgart: Klett-Cotta Verlag.

Ruppert, F. (2010). Symbiose und Autonomie. Symbiosetrauma und Liebe jenseits von Verstrickungen. Stuttgart: Klett-Cotta Verlag.

Ruppert, F. (2012). Trauma, Angst und Liebe. Unterwegs zu gesunder Eigenständigkeit. Wie Aufstellungen dabei helfen. München: Kösel Verlag.

Ruppert, F. (Hg.) (2014). Frühes Trauma. Schwangerschaft, Geburt und erste Lebensjahre. Stuttgart: Klett-Cotta Verlag.

ZIELGRUPPE: Workshop für Betroffene, für Mitarbeiter/innen im psychosozialen Bereich und für Interessierte.

LEITUNG: Prof. Dr. Franz Ruppert, Professor für Psychologie an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München, psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis. Autor von mehreren Büchern zur mehrgenerationalen Psychotraumatologie, die in verschiedene Sprachen übersetzt sind (Verwirrte Seelen. Trauma, Bindung und Familienstellen. Seelische Spaltung und Innere Heilung. Symbiose und Autonomie. Trauma, Angst und Liebe). Vorträge und gruppentherapeutische Seminare mit der »Aufstellungsmethode auf der Grundlage der Bindungs- und Traumatheorie« weltweit. Angebot einer deutsch- und zweier englischsprachiger Weiterbildungen

Weitere Informationen: www.franz-ruppert.de

Kostenbeitrag: 132,00 € /  120,00 € bei Buchung bis 05.07.18 . Seminarteilnehmende haben die Möglichkeit, kostenlos am Vortrag am 19.07.18 teilzunehmen.

Kurs-Nr. 181-119

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren