Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Tagung

Populisten Paroli bieten

Vorträge und Workshops zum deutschen und internationalen Rechtspopulismus

FR 19.07.19, 12:30 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Weitere Termine: Sa 20.07.19,, 10-17 Uhr

Programm zum Download

Wie gefährden Rechtspopulisten die Demokratie? Wer sind ihre Wählerinnen und Wähler? Mit welchen Sprach- und Geschichtsbildern agieren sie und wie verschieben sie damit den Diskurs immer weiter über das öffentlich Sag- und Denkbare hinaus? Welche Kommunikationsstrategien benutzen sie – und mit welchen sollten Politik, Medien, Wissenschaft und politische Bildung ihnen begegnen? Diese und andere Fragen werden in Vorträgen, einem Podiumsgespräch und handlungsorientierten Workshops behandelt, um zu klären, wie man populistischen Parolen Paroli bieten kann.

Freitag, 19. Juli 2019
12.30 Uhr Eintreffen mit Kaffee und Butterbrezeln
12.55 Uhr Begrüßung, Lothar Frick, Direktor der LpB

Populismus und Demokratie
13.00 Uhr Der neue Populismus in der Bundesrepublik – Gefahr für die Demokratie? Prof. Dr. Frank Decker, Universität Bonn
13.30 Uhr Donald Trump – Populismus, Ideologien und kommunikative Strategien. Prof. Dr. Bertram Scheufele, Universität Hohenheim
14.00 Uhr Diskussion der beiden Vorträge
14.30 Uhr Pause

Die Wählerinnen und Wähler der Rechtspopulisten
14.45 Uhr Politische Einstellungen und die Wahl der AfD. Dr. Nils Steiner, Universität Mainz
15.15 Uhr Wer wählt die Rechtspopulisten in Europa und in den USA? Prof. Dr. Ulrich Eith, Universität Freiburg
15.45 Uhr Diskussion der beiden Vorträge
16.15 Uhr Pause

Rechtspopulismus und Kommunikation
16.30 Uhr Rechtspopulistischer Sprachgebrauch –
Schlüsselwörter, Formulierungen, Denkfiguren. Prof. Dr. Heidrun Kämper, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim
17.00 Uhr Wie umgehen mit Rechtspopulisten? Kommunikationsstrategien. Prof. Dr. Frank Brettschneider, Universität Hohenheim
17.30 Uhr Diskussion der beiden Vorträge
18.00 Uhr Pause

Wie umgehen mit Rechtspopulisten?
19.00 Uhr Podiumsgespräch

  • Muhterem Aras MdL, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Frank Brettschneider, Universität
    Hohenheim
  • Dr. Timm Kern MdL, stellvertr. Vorsitzender der FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
  • Markus Pfalzgraf, SWR-Landespolitik
  • Dr. Nicola Wenge, Leiterin der KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg, Ulm
  • Moderation: Katharina Thoms, SWR-Landespolitik

20.30 Uhr Ausklang mit kleiner Stärkung

Samstag, 20. Juli 2019
10.00 Uhr Workshops (parallel)
Workshop 1
Populistischen Parolen Paroli bieten. Ulrike Schnellbach, Trainerin, Freiburg
Workshop 2
Umgang mit populistischen Geschichtsbildern an Gedenkstätten. Freya Elvert und Sabine Weber, Akademie Vogelsang IP
12.30 Uhr Pause
14.00 Uhr Fortsetzung der Workshops
17.00 Uhr Ende der Workshops und Abreise

Inhalte der Workshops

KOOPERATION: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Universität Hohenheim, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-