Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Kirchen in der City | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Inklusion-Integration-Exklusion

Zur Situation von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen

FR 20.01.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Haus der Kath. Kirche, Königstr. 7, 70173 Stuttgart

REFERENTIN: Jutta Flatters

REFERENTIN: Jutta Flatters

Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (2006) gilt als Motor für die Inklusion. Die Referentin vergleicht das Konzept zunächst mit langjährigen Integrationspolitiken: Unterscheidet sich Inklusion davon, oder ist nur eine Umbenennung erfolgt? Menschenbilder und Werte der Konvention sowie ihrer Parteilichkeit helfen bei der Bewertung; Inklusion steht für einen Perspektivenwechsel, der Menschen mit Behinderung und ihre Belange einbezieht.

Wie geschieht das etwa im Schulwesen, wo Inklusion bei uns bislang fast ausschließlich diskutiert wird? Werden hier gerade Menschen mit Mehrfachbehinderung als »nicht-integrierbarer Rest« ausgemacht? Und wie können Kirche und Theologie zu der von der UN geforderten Bewusstseinsbildung beitragen?

KOOPERATION: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Kath. Bildungswerk Stuttgart. Im Rahmen der Reihe »Inklusion«

REFERENTIN: Jutta Flatters, Autorin, kath. Theologin. Die Referentin ist Mutter einer schwer behinderten Tochter und Vorsitzende von FUNKE Tübingen e.V. (Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder und junger Erwachsener).

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: info@kbw-stuttgart.de, Tel. Tel. 0711 / 705 06 00