Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

»Der Krieg, das waren wir selbst!«

Frontsoldaten und Freikorpskämpfer im sozialen Niemandsland

MI 20.02.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Wie wurden Krieg, Gewalt und Verwundungen nach 1918 verarbeitet? Inwieweit konnten die vielfach traumatisierten Soldaten in die Nachkriegsgesellschaft integriert werden? Und wie gingen die Soldaten selbst mit ihrer Biografie um, in die sich das Kriegserlebnis unauslöschlich eingebrannt hatte? Indem der Vortrag diesen Fragen nachgeht, beschäftigt er sich zugleich mit den grundsätzlichen Folgen des aus dem Krieg herrührenden Gewaltüberschusses für die politische Kultur der Weimarer Republik.

Im Rahmen der Reihe: 1919 – Umbrüche und Aufbrüche

REFERENT: Dr. Carsten Kretschmann, Akademischer Rat am Historischen Institut der Universität Stuttgart

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren