Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Kunst, Musik und Kultur

Führung

Hospitalhof und Hospitalkirche

Architektur und Geschichte

MI 20.11.19, 12:00 – 13:00 Uhr

Termin speichern

Ihren Namen erhielt die Hospitalkirche im 16. Jahrhundert, als das zugehörige ehemalige Dominikanerkloster zu einem Krankenhaus (Hospital) für die Armen umfunktioniert wurde. Ihre Wurzeln reichen jedoch weiter zurück – im 15. Jahrhundert wird berichtet, dass die vormals kleine Kapelle auf dem „Turnieracker“ von Graf Ulrich zur Kirche ausgebaut wurde.

Heute ist von der 1493 fertiggestellten gotischen Kirche nur noch der Chorraum erhalten, Haupt- und Seitenschiffe wurde im 2. Weltkrieg zerstört. Nach der Sanierung und behutsamen Modernisierung der Hospitalkirche ist jedoch die ursprüngliche Größe der Kirche durch Sichtachsen in den Innenhof wieder zu erahnen.

Der neue Hospitalhof greift die inhaltliche und architektonische Verbindung von Kirche und Hospitalhof, ergänzt um das Verwaltungsgebäude wie einst in den Klöstern das Wirtschaftsgebäude, wieder auf. Mit diesem klösterlichen Grundriss des Gesamtgebäudes, den die Architekten Lederer, Ragnirsdottir und Oei leicht versetzt in die Fläche des Areals gedreht haben, ist ein Ort neu definiert, der im besten Sinne „aus dem Rahmen fällt“. Er steht dafür, dass Menschen hier nicht nur ihren intellektuellen Horizont erweitern, sondern auch Rückzugsmöglichkeiten und Erneuerung, geistliche Impulse und Spiritualität finden.

Mit: Ulrich Hangleiter, ehem. Vorsitzender des Bauausschusses der Evang. Gesamtkirchengemeinde Stuttgart, mitverantwortlich für den Neubau des Hospitalhofs und die Sanierung der Hospitalkirche

Kostenbeitrag entfällt

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren