Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Mahner oder Führer?

Max Weber im Revolutionswinter 1918/19

DO 21.02.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

MIT Prof. Dr. rel. pol. Dr. h.c. Wolfgang Schluchter

Im Winter 1918/19 stand Max Weber vor der Frage, wo der Schwerpunkt seiner Tätigkeit in Zukunft liegen sollte: in der Universität oder in der politischen Arena, in »Wissenschaft als Beruf« oder in »Politik als Beruf«. Auf die Neuordnung Deutschlands nach dem Krieg hatte er sich mit seinen staatstechnischen Schriften vorbereitet. Nach der Kapitulation und der Flucht des Kaisers sahen manche in ihm den politischen Führer, doch Weber entschied sich schließlich für die Wissenschaft. Freilich blieb er als Wissenschaftler ein politischer Mahner, dessen staatstechnische Vorschläge allerdings teilweise erst im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland eine Entsprechung fanden.

Im Rahmen der Reihe: 1919 – Aufbrüche und Umbrüche

REFERENT: Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schluchter, Max-Weber-Institut für Soziologie der Universität Heidelberg, Forschungsschwerpunkte soziologische Theorie (Max Weber), Kultursoziologie, Religionssoziologie sowie deutsche Gesellschaftsgeschichte, Mitherausgeber der Max-Weber-Gesamtausgabe bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren