Theologie und Spiritualität

Seminar

Die zwölf heiligen Nächte »Von der Dunkelheit ins Licht«

Zeit der Innenschau, des Loslassens und der Wandlung

MI 21.12.22, 18:00 – 19:30 Uhr
Hospitalkirche

Termine: Mi 21.12. / Fr. 30.12.22 / Di 03.01. / Do 05.01.23

Termin speichern

Die zwölf Nächte zwischen Weihnachten bzw. Wintersonnenwende und dem Dreikönigstag gelten seit jeher als heilige Zeit. Es ist eine Zeit der Stille, zur Innenschau, zur Meditation, zum Loslassen und Setzen von Intentionen für das kommende Jahr. Die Nacht des 21. Dezember, die Wintersonnenwende, ist die längste Nacht des Jahres. Sie markiert einen Wendepunkt – die Wiedergeburt des Lichts – und leitet die Raunächte ein. Sie ist die Nacht der Visionen, die Nacht des wiederkehrenden Lichts. Nicht nur im Außen, sondern auch in unserem Inneren kehrt das Licht zurück und erhellt die Dunkelheit. Symbolisch steht die Wintersonnenwende dafür, von allem Abschied zu nehmen, was in der Dunkelheit bleiben soll. Mit Licht, Hoffnung und neuer Energie blickst du dem Kommenden entgegen. Elemente des Kurses: Einführung in die Zeit der Raunächte, Anleitung »Schritt für Schritt« durch die Raunächte mit Rückschau auf das Erlebte, spirituelle Impulse, heilsame Rituale, Meditation sowie Körper- und Atemwahrnehmungsübungen.

LEITUNG: Regina Maria Frieß, Meditationsbegleiterin Via Cordis

WEITERE INFORMATIONEN: https://www.hospitalkirche-stuttgart.de/ …

Kostenbeitrag: 60,00 € (incl. Kursmaterial)

Kontakt: Hospitalkirche Stuttgart, Tel. 0711 / 20 68-317

Anmeldung: , Tel. 0711 / 2068-317

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-