Theologie und Spiritualität

Vortrag und Gespräch

Paulus als Antiphilosoph?

»Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weisen dieser Welt? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht?« (1 Kor 1,17-31)

MI 22.06.22, 18:00 – 19:30 Uhr
Hospitalhof

Termin speichern

Unsere Vorstellungen des frühen Christentums sind geprägt durch eine zweitausendjährige Wirkungs- und Frömmigkeitsgeschichte. Haben wir noch eine Ahnung von den Irritationen auf der einen und von der Begeisterung auf der anderen Seite, die Jesus mit seiner Verkündigung und seinem Wirken oder die Paulus mit seinen Briefen und seinem Lebenskonzept hervorgerufen haben? Unübersehbar gibt es bei Jesus und Paulus Berührungspunkte mit Schulen jüdischen und hellenistischen Denkens. Ebenso unübersehbar zeigt die Lektüre des Neuen Testaments markante Unterschiede und Grenzüberschreitungen. In gemeinsamer Textlektüre und im Gespräch sind die Abende eine Einladung, die Anfänge des Christentums auch im Blick auf unsere Gegenwart zu erkunden.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Große Texte der Bibel neu gelesen: Jesus, Paulus und die Philosophen

MIT: Eberhard Schwarz

WEITERE INFORMATIONEN: https://www.hospitalkirche-stuttgart.de/ …

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: Hospitalkirche Stuttgart, Tel. 0711 / 20 68-317

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-