Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Film und Vortrag

Kakao + Revolution (B27)

DO 22.07.21, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalkirche Stuttgart

Termin speichern

Das junge soziale Start-Up fairafric aus München revolutioniert die Schokoladenwelt: Es stellt Schokolade – from tree to bar – gänzlich in Ghana her. Denn, auch wenn der weltweite Kakaoanbau hauptsächlich in Westafrika stattfindet, die Schokoladenproduktion und damit der Gewinn fließt nach Europa. Indem fairafric nicht nur Rohstoffe aus Afrika exportiert, sondern die Schokolade selbst dort herstellt, schafft es Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft und verfünffacht das lokale Einkommen im Ursprungsland.

An diesem Abend sind fairafric zu Gast. Gemeinsam schauen wir ihren aktuellen Film an, erfahren in einem Impuls-Vortag mehr über die Pionierarbeit der Schokoladenproduktion in Ghana und kommen mit den Gründer*innen des Startups ins Gespräch. Schokolade bringen sie natürlich mit.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe:

Kakao+

Eine multiperspektivische Betrachtung von Kakao und Schokolade

Die Reihe untersucht multiperspektivisch und -methodisch globale Zusammenhänge von Schokolade und Kakao: Kakao als Ritual meso-amerikanischer Kulturen, Kakao auf dem Weg zur Schokolade und Kakao als Auslöser einer Revolution in Afrika.

KOOPERATION: kreuz&quer (Veranstaltungsprogramm für junge Erwachsene beim Kath. Bildungswerk Stuttgart e.V.), Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart / B27

ANMELDUNG: bis 15.07.21 an

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Kakao+

MIT: Team von fairafric

Kostenbeitrag: 5,00 € / 0,00 €

Kontakt: katharina@b27-stuttgart.de

Anmeldung beim Veranstalter/Dozenten

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-