Hospitalhof | Leib und Seele

Vortrag

Wie wir werden, wer wir sein wollen

Schritte zu einem Ich, das uns erfüllt

DO 23.01.20, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Referentin: Christina Berndt
Referentin: Christina Berndt © Alessandra Schellnegger

Lange glaubten Menschen sich selbst finden und verwirklichen zu müssen. Doch heute wissen Persönlichkeitspsychologen: Das Ich ist keine feste Größe, der Mensch hat keinen wahren Kern. Vielmehr wandelt sich die Persönlichkeit jedes Menschen stetig in Resonanz auf das Leben. In ihrem neuen Buch „Individuation“ erzählt die Bestsellerautorin und Wissenschaftsjournalistin Dr. Christina Berndt anhand aktueller Forschung, wie Menschen zu der Person werden, die sie sind. Die Autorin zeigt aber auch die Möglichkeiten auf, die Menschen ergreifen können, um die Person zu werden, die sie sein wollen.
Jedes Individuum verändert sich über die Reifung hinaus. Dabei spielen vor allem die großen Lebensentscheidungen wie die Berufs- und die Partnerwahl eine Rolle und die klassischen Wendepunkte im Leben wie Elternschaft, Midlife Crisis und Eintritt ins Rentenalter. Aber auch der Alltag beeinflusst die Persönlichkeit: Der Mensch befindet sich zu jedem Zeitpunkt im Austausch mit seiner Umwelt. Andere Menschen, Entscheidungen und Erfahrungen können sein Wesen nachhaltig verändern. Zugleich spielen die eigenen Gedanken, der Schlaf und sogar die Darmflora eine Rolle. Die Entwicklung kann negativ sein, etwa durch ständige Kritik, doch die Forschung zeigt auch Chancen auf: Menschen haben stets die Möglichkeit, sich neu zu erfinden.

Buchtipp:

Christian Berndt: Individuation. Wie wir werden, wer wir sein wollen. Schritte zu einem Ich, das uns erfüllt, dtv, 2019

REFERENTIN: Dr. Christina Berndt beschäftigt sich bei der Süddeutschen Zeitung mit dem Themenbereich Psychologie, Medizin und Lebenswissenschaften. Für ihre Doktorarbeit am Deutschen Krebsforschungszentrum wurde sie mit dem Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Immunologie ausgezeichnet, auch für ihre journalistischen Arbeiten erhielt sie zahlreiche Ehrungen, darunter den European Science Writers Award, den Wächterpreis der Tagespresse, den Medienpreis der Stiftung Gesundheit, den Dr.-Georg-Schreiber-Preis für Wissenschaftsjournalismus und zuletzt den Medienpreis der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde für nachhaltig gute Berichterstattung zur psychischen Gesundheit. 2013 wurde sie zur „Wissenschaftsjournalistin des Jahres“ gewählt. Ihr Buch "Resilienz - das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft" wurde in zwölf Sprachen übersetzt und zum internationalen Bestseller. Auch ihr Buch „Zufriedenheit – Wie man sie erreicht und warum sie lohnender ist als das flüchtige Glück“ wurde ein Bestseller. Jüngst ist ihr neuestes Buch „Individuation – Wie wir werden, wer wir sein wollen. Der Weg zu einem erfüllten Ich“ erschienen.

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-