Hospitalhof | Theologie und Spiritualität

Seminar

Muslimisch-jüdisch-christliche Begegnung im Osten Europas

DO 23.07.20, 10:00 – 16:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Längst ist der Islam zu einem (auch) hierzulande immer wieder neu beschworenen Feindbild avanciert, das zu ganz unterschiedlichen Zwecken instrumentalisiert wird, politisch, gesellschaftlich, religiös. Vergessen oder übersehen wird dabei nicht nur, dass es den Islam nicht gibt, sondern ebenso auch, dass seit fast 300 Jahren bereits Islam und Muslime Anteil an deutscher Geschichte haben und Teilhaber deutscher Gesellschaft sind, ganz zu schweigen von den 1200 Jahren, seit denen Islam und Muslime Teil europäischer Geschichte und Gesellschaft sind.

Von besonderer Bedeutung sind dabei die gut sieben Jahrhunderte des Neben- und Miteinanders von Muslimen, Juden und Christen im Osten Europas, und dies nicht allein deshalb, weil ihre dortige Begegnung weithin anders gewesen ist, als deren weitgehende Vergegnung (um ein Wort Martin Bubers zu gebrauchen) im Westen Europas, sondern auch deshalb, weil sie zahlreiche, hierzulande bis heute kaum bekannte, aber bemerkenswerte schriftliche Zeugnisse dieser Begegnung hinterlassen haben, von der nicht zuletzt architektonischen Nachbarschaft von Moscheen, Synagogen und Kirchen ganz abgesehen, die für heutige Begegnung zumindest Denkanstöße zu vermitteln geeignet sind, wohl wissend, dass sich Geschichte nicht wiederholt. Dieser Begegnungsgeschichte von Muslimen, Juden und Christen im Osten Europas nachzugehen, deren Schauplätze das Territorium des einstigen Grossfürstentums Litauen und Königreichs Polen waren, und in einige ihrer Zeugnisse aus ihrem Erbe und Vermächtnis Einblick zu nehmen, ist Gegenstand des Seminars, das – bei hinreichendem Interesse – in einer Studienreise zu den einstigen Schauplätzen dieser Begegnung (heute auf dem Territorium Litauens, Weissrusslands und Polens) seine Fortsetzung finden soll.

KOOPERATION: Evang.Landeskirche in Württemberg; Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

LEITUNG: Prof. em. Dr. Stefan Schreiner, Seminar für Religionswissenschaft und Judaistik, Eberhard-Karls- Universität Tübingen

Kostenbeitrag: 40,00 € , für Pfarrer*innen der Landeskirche Abrechnung über OKR

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Anmeldung beim Veranstalter/Dozenten

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-