Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Kirchenkreis | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Ende des Ersten Weltkriegs – Neuanfang für den deutschen Protestantismus?

MI 24.10.18, 19:30 Uhr
Gemeindezentrum Martinskirche, Oberdorfplatz 14, 70567 Stuttgart-Möhringen

Termin speichern

Mit der Niederlage Deutschlands im Ersten Weltkrieg und der sog. Novemberrevolution 1918 endete für die Evangelische Kirche ein fast 400-jähriges Bündnis von Thron und Altar. Insbesondere mit dem Wilhelminischen Kaiserreich war man eine enge Liaison eingegangen. Nun lag all das in Scherben, woran man sein deutsch-protestantisches Herz gehängt hatte. Wie agierte der deutsche Protestan-tismus in dieser Krisen- und Umbruchszeit? Hatte er die Kraft zu einem Neuanfang? Oder setzten sich die Kräfte der Beharrung mit ihren Vorbehalten gegen eine pluralistische Demokratie durch? Scheiterte die Weimarer Republik auch an der fehlenden Erneuerung im Protestantismus?

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Treff am Turm, ANMELDUNG sofern erforderlich: Tel. 0711 / 713 762,

REFERENT: Dr. Thomas Breuer, promovierter Kirchenhistoriker, Akademischer Oberrat für Evangelische Theologie / Religionspädagogik, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg.

Weitere Informationen: www.ev-kirche-moehringen.de

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 713 762

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren