Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Karl Marx in der Revolution von 1848/49

NEUER REFERENT: Dr. Gerd Koenen

MO 25.06.18, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Karl Marx gilt heute als überragender Theoretiker des kapitalistischen Weltsystems. Zu seinen Lebzeiten war er jedoch noch kaum als solcher bekannt. Er galt als Mann der politischen Praxis. Der Vortrag soll dies am Beispiel seiner Aktivität in der Revolution von 1848/49 verdeutlichen.
Was lange Zeit von der Auseinandersetzung mit dem Philosophen und Ökonomen Marx, dem überragenden Denker verdeckt blieb: Karl Marx war selbst Politiker: Über 18 Jahre führte er als Vorsitzender die internationale Bewegung der Arbeiter und war in der Kölner Kommunalpolitik tätig. War er nicht nur der Prophet vom Untergang des Kapitalismus, sondern auch derjenige, der half, den Weg durch die Spaltungen des 19. Jahrhunderts zu bahnen? Wolfgang Schieder, Mitbegründer der Sozialgeschichte in Deutschland, zeigt, wie Marx sich die Umsetzung seiner politischen Vorstellungen dachte und aktiv die Verhältnisse seiner Zeit zu gestalten versuchte. Der große Historiker öffnet so die Tür zu einem anderen Karl Marx.

Buchtipp:

Wolfgang Schieder: Karl Marx. Politik in eigener Sache, Darmstadt 2017 (Verlag der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft)

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schieder ist erkrankt

Im Rahmen der Reihe: Kapital, Kritik und Klassenkampf. Karl Marx zum 200. Geburtstag

REFERENT: Dr. Gerd Koenen, Publizist und Historiker mit dem Schwerpunktthema: Geschichte des Kommunismus. Seine Artikel erschienen in Der Spiegel, Die Zeit und vielen überregionalen Tageszeitungen. Buchtipp: Die Farbe Rot. Ursprünge und Geschichte des Kommunismus. Beck, München 2017

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren