Politik und Gesellschaft

Vortrag und Gespräch

Anna Haag: Denken ist heute überhaupt nicht mehr Mode

Tagebuch 1940–1945

DI 27.07.21, 19:00 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstr.33, 70174 Stuttgart

REFERENTIN: Jennifer Holleis

Im Mai 1940 beginnt Anna Haag ein schonungslos offenes und regimekritisches Tagebuch zu führen, das sie über Jahre im Kohlenkeller versteckt. Sie hört ihren Mitmenschen genau zu – in der Straßenbahn, bei Behördengängen oder in Geschäften. Sie erzählt mit Ironie und Klarheit von Hamsterfahrten im Stuttgarter Umland, von verbotenen Treffen zum BBC-Hören oder von Wortgefechten mit ihrem Lieblingsgegner, dem regimetreuen Apotheker. 75 Jahre später ist das Tagebuch jetzt erstmals erschienen.

Buchhinweis: Anna Haag: »Denken ist heute überhaupt nicht mehr Mode«, Hrsg. und Nachwort von Jennifer Holleis, Reclam 4/21

Bitte beachten Sie die Bedingungen zur Zulassung bei dieser Präsenzveranstaltung.

Kooperation: Haus der Geschichte BW; Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

REFERENTIN: Jennifer Holleis, geb. 1980, ist Journalistin, Übersetzerin und Dolmetscherin. Sie beschäftigt sich seit 2012 mit Anna Haags Tagebüchern. Die Herausgabe der vollständigen Anna Haag Tagebücher war einer ihrer großen Wünsche, seitdem sie die Aufzeichnungen das erste Mal in der Hand gehalten hat. Moderation: Dr. Cornelia Hecht-Zeiler, Haus der Geschichte BW

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: info@hospitalhof.de

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-