Theologie und Spiritualität

Fastenbrechen

Fastenbrechen im Ramadan

DI 28.03.23, 19:30 – 22:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Im Fastenmonat Ramadan ist es üblich, am Abend gemeinsam mit Familien, Nachbar:innen und Freund:innen das »Fastenbrechen« zu begehen. Das Fasten ist eine der fünf Säulen im Islam. In der 30-tägigen Fastenzeit (22.03.-21.04.23), die mit dem Zuckerfest endet, verzichten Muslime, die den Ramadan halten, zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang auf Essen und Trinken. Seit einigen Jahren laden dazu das Haus Abraham e. V., die Gesellschaft für Dialog e. V. und der Hospitalhof gemeinsam ein, in Anknüpfung an viele interreligiöse Begegnungen und Gespräche. An diesem Abend geht es bei einem Podiumsgespräch zunächst um den interreligiösen Austausch über ein Thema, das Juden, Christen und Muslime gleichermaßen bewegt. Anschließend wird gemeinsam gegessen.

KOOPERATION: Haus Abraham e. V., Gesellschaft für Dialog Baden-Württemberg e. V., Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

ANMELDUNG erforderlich, die Plätze sind begrenzt

Kostenbeitrag entfällt, um Spenden wird gebeten.

Für diese Veranstaltung bitten wir um Ihre Reservierung.

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-