Politik und Gesellschaft

Vortrag

Rapallo und die deutsch-russischen Beziehungen

Eine historische Bestandsaufnahme im 21. Jahrhundert

DO 28.04.22, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Der Vertrag von Rapallo zwischen Deutschland und Russland jährt sich zum 100. Mal. Bis heute sind mit dem Schlagwort in unseren Nachbarländern Ängste vor einer deutsch-russischen Allianz verbunden. Wie kam es dazu? Wie haben sich die deutsch-russischen Beziehungen seither entwickelt? Und welche Rolle spielt das Erbe von Rapallo in den heutigen Debatten um Deutschland, Russland und Europa?

KOOPERATION: Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

REFERENT: Prof. Dr. Jan Kusber, Leiter des Arbeitsbereichs Osteuropäische Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde. In seinen Forschungen beschäftigt er sich mit der Geschichte Russlands, Polens und des östlichen Europas in der Neuzeit.

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-