Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Kunst, Musik und Kultur

Vernissage

Eröffnung Ausstellung »KÖRPER-REFLEXIONEN«

Positionen aktueller Kunst im Dialog

DO 28.09.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Justyna Giermakowska-Graser »Scheinbares Niemandsland«

Justyna Giermakowska-Graser »Scheinbares Niemandsland«

Sven Bergelt, Videostills aus: The Inner Circle, mDV-Video, 2008

Sven Bergelt, Videostills aus: The Inner Circle, mDV-Video, 2008

Die Gruppenausstellung »Körper-Reflexionen« versammelt künstlerische Arbeiten, in deren Mittelpunkt der menschlichen Körper steht. Werke einer jungen Künstlergeneration schaffen dabei Zugänge, um über den Körper im Kontext unserer heutigen Gesellschaft zu reflektieren. Welche Faktoren bestimmen unsere körperliche Selbst- und Fremdwahrnehmung? Welche Bedeutung muss dabei der sozialen und kulturellen Prägung beigemessen werden? Welchen körperlichen Zwängen sind wir ausgesetzt?

Die Ausstellung zeigt Arbeiten u. a. von
Selma Alaçam, Sven Bergelt, Luis Casanova Sorolla, Jacob Dahlgren, Tilmann Eberwein, Justyna Giermakowska-Graser, Marie-Eve Levasseur, Anahita Razmi, Stefanie Trojan

Vernissage: Do 28.09.17, 19:00 Uhr, Foyer Hospitalhof
Einführung: Carolin Wurzbacher, Kuratorin der Ausstellung
Performance: Stefanie Trojan, »handgreiflich«

Finissage: Mi 15.11.17, 20:00 Uhr, Hospitalkirche
Konzert: »Les Corps glorieux«
Orgelszyklus von Olivier Messiaens.
Orgel: Michael Sattelberger

Begleitveranstaltungen
Im Programm des Hospitalhofs gibt es zum Thema »Körper-Reflexionen« zahlreiche Vorträge, Seminare und Fachtage sowie zwei Konzerte und eine Themenpredigtreihe.

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten des Hauses von Montag bis Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, sonntags in der Regel von 10:00 bis 13:00 Uhr.
Führungen durch die Ausstellungen sind auf Anfrage möglich, Tel. 0711 / 2068-150 oder info@hospitalhof.de

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich