Hospitalhof | Kunst, Musik und Kultur

Podium

»Nord und West und Süd zersplittern« – der West-Östliche Divan in Zeiten des Umbruchs

200 Jahre West-östlicher Divan – West-östlicher Dialog heute

MO 28.10.19, 19:30 Uhr
Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Vor 200 Jahren erschien Johann Wolfgang von Goethes West-östlicher Divan bei der Verlagsbuchhandlung Cotta in Stuttgart. Anlässlich dieses Jubiläums widmet die Akademie für gesprochenes Wort das diesjährige ›Literarische Portrait‹ Goethes Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Orient und Okzident: ein Schlüsseltext, dessen Thematik der kulturellen Unterschiede, der Herkunft und Heimat und der Rolle der Religionen uns mehr denn je beschäftigt.

Goethes West-östlicher Divan ist heute aktueller denn je. Wie kein anderes Werk der europäischen Literatur steht der West-östliche Divan für den geistigen Austausch zwischen West und Ost, Okzident und Orient. Anlässlich des 200. Geburtstags dieses einmaligen Literatur-Experiments diskutiert Jürgen Wertheimer mit den Schriftstellern Hazan Özdemir und Salim Alafenisch sowie der Fotografin Müjde Karaca über gegenwärtige Bedeutungen und Möglichkeiten künstlerischer Kulturkontakte.

KOOPERATION: Akademie für gesprochenes Wort, Hospitalhof

Reservierung unter www.gesprochenes-wort.de, Tel. 0711 22 10 12, Mail. oder unter www.reservix.de.

Mit : Hazan Özdemir, Salim Alafenisch, Müjde Karaca und Jürgen Wertheimer

Kostenbeitrag: 12,00 € / 10,00 € Mitglieder der Akademie und des Freundeskreis Hospitalhof 8 €

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-