Hospitalhof | Persönlichkeit, Berufs- und Lebensgestaltung

Fortbildung

Traumafachberatung und Traumapädagogik – Grundmodul (BZ)

FR 01.02.19, 09:30 Uhr – MI 22.05.19, 16:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Weitere Termine: vier Termine zu je zwei Tagen: Theoretische Grundlagen traumazentrierter Fachberatung: Fr.-Sa., 01.-02-02.2019 mit Volker Dittmar / II. Techniken zur Stabilisierung und Affektregulation: Fr.-Sa., 15.-16.03.2019 mit Volker Dittmar / III. Akute Traumatisierung und Krisenintervention: Mo.-Di., 29.-30.04.2019 mit Marlene Biberacher / IV. Bindung und Traumapädagogik: Di.-Mi., 21.-22.05.2019 mit Marlene Biberacher

MIT Volker Dittmar
MIT Volker Dittmar

Die vier Module sind Teil der Weiterbildung in Psychotraumatologie, Traumapädagogik und traumazentrierter Fachberatung , können aber auch einzeln gebucht werden.
Informationen zur Weiterbildung finden Sie hier

Für dieses Seminar können Sie Freistellung nach dem Bildungszeitgesetz bei Ihrem Arbeitgeber beantragen. Unterlagen zum Herunterladen finden Sie hier

Das Land Baden-Württemberg unterstützt mit dem Programm zur Fachkursförderung die überbetriebliche berufliche Weiterbildung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Für ausgewählte Seminare können Sie jetzt bei uns ESF-Förderung beantragen und sparen damit 30% bzw. 50% der Gebühr.
Näheres finden Sie hier

KOOPERATION mit dem Trauma Institut Süddeutschland

LEITUNG: Dipl.-Psych. Volker Dittmar: Als Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut tätig in der Psychiatrischen Tagesklinik der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Regensburg am Bezirksklinikum Traumatherapeut, Supervisor, NLP-Lehrtrainer (DVNLP), Dozent seit vielen Jahren für Traumatherapie, Gruppentherapie und Gesprächsführung, Buchautor. Dipl.-Soz.Päd Marlene Biberacher: Traumafachberaterin, (DeGPT- FVTP) Dozentin, Seminare, Vorträge und Supervision, Beratungspraxis in Eching, war langjährig als Sozialpädagogin beim Evangelischen Beratungsdienst für Frauen tätig.

Weitere Infos: www.trauma-institut.net

Kostenbeitrag: 1100,00 €

Kurs-Nr. 191-107

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-