Politik und Gesellschaft

Buchvorstellung

Ein Hof und elf Geschwister

Der stille Abschied vom bäuerlichen Leben in Deutschland

DI 04.06.24, 18:00 – 19:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Ewald Frie, Ein Hof und elf Geschwister, C.H.Beck, 2023

Die stolze bäuerliche Landwirtschaft mit Viehmärkten, Selbstversorgung und harter Knochenarbeit ist im Laufe der Sechzigerjahre in rasantem Tempo und doch ganz leise verschwunden. Ewald Frie erzählt am Beispiel seiner Familie von der großen Zäsur. Mit wenigen Strichen, anhand von vielsagenden Szenen und Beispielen zeigt er, wie die Welt der Eltern unterging, die Geschwister anderen Lebensentwürfen folgten und der allgemeine gesellschaftliche Wandel das Land erfasste.

Buchhinweis:
Ewald Frie, Ein Hof und elf Geschwister, C. H. Beck Verlag, 2023

Bereits ab 17 Uhr und im Anschluss an die Veranstaltung gibt es ein Angebot an Kaltgetränken, organisiert durch den Freundeskreis Hospitalhof e. V.

MIT: Prof. Dr. Ewald Frie ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Tübingen. Geboren wurde er 1962 als neuntes von elf Kindern einer katholischen Bauernfamilie im Münsterland. Er hat verschiedene Publikationen zur deutschen und internationalen Geschichte des 18., 19. und 20. Jahrhunderts vorgelegt. Sein Buch »Ein Hof und elf Geschwister« wurde mit dem Deutschen Sachbuchpreis 2023 ausgezeichnet.

KOOPERATION: Bibliothek für Zeitgeschichte in der Württembergischen Landesbibliothek, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart